Ausflug zum Gutsausschank Trenz

Alte Probierstube im Gutsausschank Trenz
Alte Probierstube im Gutsausschank Trenz


Radtour zum Weingut und Gutsausschank Trenz in Johannisberg

Ein Ausflug im schönen Rheingau

Es gibt für mich nichts Schöneres, als draußen in der Natur zu sein. Die frische Luft einzuatmen, die Landschaft zu genießen und auf kulinarische Entdeckungsreise zu gehen.
Nach einer längeren Radl-Pause in diesem Jahr ging es vergangenes Wochenende ins Weingut Trenz nach Johannisberg (Wegbeschreibung siehe unten). In der gemütlichen »Alten Probierstube« angekommen, erwartet mich bereits mein Lieblings-Aperitif: Kir-Trenz-Trenzsecco & Cassis. Für mich als bekennende „Secco-Fanin“ der perfekte Auftakt. Dazu klassisch Dreierlei vom Spundekäs (Paprika, Speck und Kürbis) mit knusprig-warmer Laugenstange serviert. Nicht nur rein optisch ein Hingucker. Die Kombination aus frischer Luft und Bewegung hat mich doch sehr hungrig gemacht und ich bestelle mir noch etwas Leckeres.
Mein Favorit: Der Trenz-Burger vom Angus Beef mit hausgemachter Cocktailsauce, Bergkäse, knusprigen Kartoffelecken und einem Beilagensalat. Der absolute Renner beim Trenz!

 

Trenz Burger Ausflug
Trenz-Burger vom Angus Beef mit hausgemachter Cocktailsauce, Bergkäse und knusprigen Kartoffelecken

 

Die kulinarische Speisekarte

Wobei wirklich Alles ausnahmslos zu empfehlen ist, denn die Küche ist hervorragend. Es gibt einmal im Monat zu den ausgefallenen Speisen zusätzlich eine wechselnde Speisekarte mit saisonalen Empfehlungen des Küchenchefs. Auch Vegetarier werden auf der Speisekarte fündig, mit zum Beispiel frischen Fisch- oder Gemüsegerichten.
Mediterrane Küche gepaart mit frischen Zutaten aus der Region. Ich bekomme jetzt schon beim Schreiben wieder Appetit. Zu guter Letzt: Die Trenz Weine sind eine Extraklasse für sich. Hier ist wirklich für Weinliebhaber und jeden Geschmack etwas dabei. Selbst kräftige Rotweine aus Südafrika (von dem gepachteten zwei Hektar Weinberg) findest Du in der Weinkarte.

 

Auszeichnungen

Nicht umsonst dekorieren diverse Auszeichnungen die Wände in der alten Probierstube. Ausgezeichnet wurde Trenz zum dritten Mal mit der Schoppen-Trophy des RHEINGAUER WEINSCHMECKERS. Des Weiteren zu einem der besten Weingüter Deutschlands von DER FEINSCHMECKER und Gault & Millau Weinguide.

Mein persönlicher Tipp: Eine empfohlene Weinbegleitung zu allen Speisen ist jederzeit möglich. Oder Du bestellst Dir eine Weinprobe (bestehend aus drei verschiedenen Trenz-Weinen).

Auszeichnung DER FEINSCHMECKER

 

Weitere Informationen über das Weingut Trenz findest Du hier: www.weingut-trenz.de

Öffnungszeiten:
Mittwoch-Samstag ab 16 Uhr
Sonn- und Feiertag ab 12 Uhr
Montag und Dienstag Ruhetag

(Schulstraße 1 in 65366 Johannisberg)

Tischreservierung ist erforderlich!

 

Hier die Wegbeschreibung:

Los geht es am Hattenheimer Bahnhof Richtung Waldbachstraße, immer geradeaus dem Straßenverlauf folgend. Nach 2 km gabelt sich die Straße und du fährst auf der rechten Straße zum Friedhof weiter Richtung Hallgarten bis zur Haupstraße (Eberbacher Straße), die du nach 10 Minuten erreichst und an der du links abbiegst. An der nächsten Kreuzung weiter geradeaus fahren auf den Radweg R3a Friedhof Sterzelpfad in Richtung Oestrich-Winkel durchs Gottesthal (Lohmühle). Dann verlässt du den offiziellen Radweg und biegst rechts ab. Nach 100 Metern fährst du am Turm links in den Feldweg ein, Richtung Schloss Vollrads, hältst dich an der Schutzhütte links und fährst weiter Richtung Schloss Johannisberg bergab. Am Schloss geht es direkt rechter Hand vorbei auf den Rheinsteig. Von dort aus hast Du einen wunderschönen Panoramablick über Mittelheim. Im Vogelsang rechts siehst Du die Burg Schwarzenstein. Weiter in die Emma-von-Mumm-Straße und dann rechts abbiegen in die Jahnstraße. Nach circa 8 km und 35 Minuten Fahrtzeit hast Du das kulinarische Ziel erreicht.

Die vom mir empfohlene Radtour ist nur für Mountain-Bikes geeignet!

Noch weitere interessante Ausflug-Tipps findest Du hier: www.einfachrheingau.de

Viel Spaß beim Entdecken!
Melanie

 

Vietnamesisches Bistro im Rheingau

Vietnamesisches Bistro im Rheingau
Würzige Spargelpfanne mit Garnelen und knackigem Gemüse

 

KINH MOI! 

Guten Tag!

Du bist ein großer Fan von asiatischer Küche – genauso wie ich? Und Du kennst die vietnamesische Küche noch nicht? Dann wird es allerhöchste Zeit. Im Vergleich zur asiatischen Küche stehen hier die frischen Kräuter im Fokus, wie zum Beispiel: Koriander, Petersilie, Zitronengras, Thai-Basilikum, Ingwer oder Minze. Tolle Gewürze wie Sternanis oder Chili spielen eine ganz große Rolle in den ausgefallenen Gerichten.

Meine kulinarische Reise durch den Rheingau führte mich dieses Mal in eine (bisher für mich) unbekannte Location – ins Than & Luc. Modern und puristisch. Ein vietnamesisches Bistro im Herzen von Eltville.

 

Vietnamesisches Bistro im Rheingau
Frischetheke im Than & Luc

 

Vietnamesische Küche

Mit viel Leidenschaft werden alle Speisen frisch und individuell zubereitet. Persönliche Geschmacksvorlieben von Gästen werden selbstverständlich berücksichtigt. Auch vegane Variationen sind möglich.

Der Schwerpunkt liegt auf einer großen Auswahl an verschiedenem Gemüse, welches stets frisch und knackig, fast bissfest, zubereitet wird. So bleiben bei Bohnen, Karotten oder Paprika die wertvollen Vitamine des Gemüses erhalten. Das ist genau mein Geschmack: authentische und ehrliche Küche mit frischen Zutaten. Du kannst es auf jeden Fall riechen, sehen und schmecken!

Die gesunden Portionen bekommst Du bei Than & Luc auf stylischem Porzellan dekorativ angerichtet, denn das Auge isst ja bekanntermaßen auch mit.

Eine interessante Speisekarte mit ausgewählten raffinierten Spezialitäten und saisonal wechselnden Gerichten erwartet Dich. Für die kleinen Gäste gibt eine separate Speisekarte mit verschiedenen Gerichten.

Die Reisgerichte können auch individuell mit verschiedenen Einlagen wie: Tofu, Seitan, Seitanente, Hühnerbruststreifen, Hähnchenfilet oder Entenbrust knusprig sowie Rindersteakstreifen bestellt werden.

Wenn Du Fragen zu Inhaltsstoffen, Allergenen oder der Zubereitung hast, dann kannst Du jederzeit das überaus freundliche Servicepersonal befragen.

Des Weiteren sind alle Speisen auch to-go.

 

Vietnamesisches Bistro im Rheingau
Hausgemachte Zitronen-Limetten-Limonade

 

Erfrischung pur

Eine gelungene Abwechslung zu den in anderen Restaurants üblichen Softdrinks sind die leckeren hausgemachten Erfrischungen (Zitronen-Limetten, Orange-Ingwer oder Maracuja-Limonade) oder Eistee. Es gibt sogar vietnamesischen Kaffee mit frischem Ingwer und süßer Milch. Nicht zu vergessen: die Weine aus unserer herrlichen Region, dem schönen Rheingau.

 

Chillen und genießen

Bei schönem Wetter kannst Du entspannt auf der Außenterrasse unter großen Sonnenschirmen verweilen. Mit einem außergewöhnlichen Apéritif Namens Hanoi Mule (bestehend aus Ingwerlimonade, Klebreisvodka, Koriander und Gurke) in den Lounge-Stühlen chillen, das Wochenende einläuten, die Augen schließen und Dich in Gedanken nach Vietnam träumen …

 

Meine Saisonempfehlung: Würzige Spargelpfanne mit Garnelen, Karotten, Blumenkohl, Champignons, Bohnen, Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und frische Kräuter mit duftigem Jasminreis. Zum Nachtisch musste ich unbedingt die knusprigen Bananenröllchen mit Blütenhonig und gerösteten Mandeln versuchen. Für alle Schleckermäulchen ein absolutes Muss!

 

Vietnameschisches Bistro im Rheingau
Bananenröllchen mit Blütenhonig und gerösteten Mandeln

 

Weitere Infos zum Bistro Than & Luc findest Du hier: www.than@luc.de

Öffnungszeiten:

Montag, Donnerstag und Freitag von 11:30-14:30 und 17-21:30 Uhr
Dienstag von 11:30-14:30 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage von 17-21:30 Uhr

Mittwoch Ruhetag